Un­ter­neh­men

Die Meta IT GmbH wurde 2012 gegründet. Die Geschäftsführer Marc Bliem und Dieter Quack verfügen über langjährige Erfahrung in der Krankenhausbranche. Herr Bliem war geschäftsführender Gesellschafter der dr. ruffing it GmbH, die im März 2002 von der 3M Deutschland GmbH übernommen wurde.
Kernkompetenzen des Unternehmens waren die Softwareentwicklung im Bereich Codierung und Qualitätsmanagement sowie ab 2001 softwarebasierte DRG-Tools im Vorfeld der DRG Einführung in Deutschland.

Die Software QS-MED der dr.ruffing it GmbH war zum Zeitpunkt der Übernahme durch 3M in über 1.000 Krankenhäusern installiert und verfügte über Schnittstellen zu allen relevanten KIS-Herstellern. Das Unternehmen war damit Marktführer im Bereich Qualitätsmanagementsoftware. Herr Bliem war bis zur Gründung der Meta IT GmbH für 3M national und international zuständig für die Softwareentwicklung im Bereich Gesundheitswesen.

Herr Rechtsanwalt Quack war Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer der AGKAMED GmbH sowie nachfolgend mehrjährig beratend tätig für die Prospitalia GmbH und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Gesundheitswesen.

Ein Entwicklungsschwerpunkt der Meta IT GmbH liegt im Bereich der DRG-Abrechnung, Erlössicherung, Leistungssteuerung und Benchmarking mit dem Produkt MetaKIS. Ein weiterer Entwicklungsschwerpunkt ist das Hygienemanagement mit dem Produkt MetaIPSS (IPSS = Infektionspräventions- und Surveillance-System ). Die browserbasierten Produkte sind in alle relevanten KIS über unterschiedliche Schnittstellentechnologien tief integrierbar. Der Vertrieb erfolgt überwiegend durch die CompuGroup Medical Deutschland AG. Daneben führt die Meta IT GmbH auch projektbezogene Auftragsentwicklungen durch.

Produkte

MetaKIS

Mit MetaKIS wurde eine funktional umfangreiche webbasierte und praxisnahe Anwendungssoftware entwickelt, die Medizincontrolling, Dokumentationsassistenten, Casemanagement, Qualitätsmanagement, Finanzabteilung und Geschäftsführung umfänglich in allen relevanten Belangen der Steuerung eines Klinikums unterstützt...

weiterlesen

MetaIPSS

Versäumnisse und Fehler in der Hygiene mit daraus resultierenden nosokomialen Infektionen sind eines der größten Risiken beim Betrieb eines Krankenhauses. Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben im Infektionsschutzgesetz ist die Klinikleitung nachhaltig verantwortlich für die Sicherstellung der organisatorischen und personellen Anforderungen in Bezug auf die Infektionsprävention...

weiterlesen

Vertriebspartner

Exklusive Vertriebspartner unserer Produkte sind die CompuGroup Medical Deutschland AG sowie – insbesondere für i.s.h.med-Kunden – die Cerner Health Services Deutschland GmbH. Notwendige Prozessanalysen und die Projektumsetzungen werden durch unsere Partner durchgeführt.

Die Projekte sind unabhängig vom eingesetzten Krankenhausinformationssystem. Eine Integration von MetaKIS in Orbis, iMedOne, medico und i.s.h.med ist aufgrund fertiger Schnittstellen möglich. Schnittstellen zu anderen Krankenhausinformationssystemen können projektspezifisch umgesetzt werden.

zur CompuGroupzu Cerner